Drucken und Stempeln macht glücklich!

Der letzte Workshop für´s Jahr 2018 fand vergangenen Samstag statt. Es war mir wie immer ein Vergnügen.  Es macht so viel Spaß euch ein wenig Handwerkszeug und Ideen zu geben und dann zu schauen wie die Kreativität der Teilnehmer fließt. Dieses Mal wurden ganz viele Kleidungsstücke bedruckt, der Fleck muss weg, wäre auch ein gutes Motto gewesen. Es entstand aber auch eine kleine Shirtserie mit Weihnachtsmotiven, welche auf dem Familienweihnachtsfoto getragen werden soll. Ich bin gespannt ob ich das Bild zugeschickt bekomme :). Auch toll ist die blaue, alte Tischdecke bedruckt worden. So einfach und nun so so schön. In diesem Workshop ist wirklich ganz viel tolles entstanden und alle Teilnehmer waren höchst produktiv und am Ende auch sehr zufrieden.

Dies ist der sogenannte „offene“ Druckworkshop. Hier könnt ihr bedrucken wonach euch ist. Ihr lernt die Technik kennen, übt auf einem (oder mehreren) Probestücken und dann wird wild und frei gearbeitet.

Ich weiß aber das es einigen nicht so leicht fällt mit Farbe und Walze loszulegen, wenn es kein bestimmtes Thema gibt. Deswegen arbeite ich gerade ein paar themenbezogene Workshops aus. Ihr könnt wirklich gespannt sein, was es 2019 neues dazu geben wird.

Bis dahin, wünsche ich Euch allen, ein schönes 3. Adventswochenende.

Stresst Euch nicht und lasst es Euch gut gehen.

Alles Liebe Eure,

Unterschrift


Werbeanzeigen

Last Minute Adventskalender DIY

Adventskalender

So so lange ist es her, das ich etwas auf meinem Blog veröffentlicht habe. Das liegt einfach daran, das kaum Zeit übrig bleibt. Zeit neben dem Tagesgeschäft und dem normalen Alltag um neues auszuprobieren, um zu basteln oder zu experimentieren. Doch so langsam eröffnen sich neue, alte Freiräume…unser Sohn braucht mich jetzt nicht mehr non stop und mein Mann ist ein super Daddy, der sich gerne auch mal allein um den kleinen Herrn kümmert. So konnte ich gestern Abend den Adventskalender für meinen Mann herstellen.Ich hatte zuerst keine richtige Idee, hm ein paar Tüten vom letzten Jahr waren noch da. Aber was tun damit…bestempeln, besprühen, bedrucken?! Ich brauchte eine Weile doch dann fiel mir etwas in meine Hände. Blattmetall! Erinnert ihr euch noch daran? Bevor es fancy Transferfolien gab, gab es Blattmetall. Dazu die sogenannte Anlegemilch und alles mögliche konnte damit vergoldet werden.

So habe ich ruckizucki 24 Tüten mit Zahlen beschriftet. Ich mag besonders das man den Pinselstrich der Milch unter dem Blattmetall sieht und finde es sieht dadurch besonders edel aus.

Wer also noch schnell heute Abend seinen Kalender fertigstellt und keine Idee hat, legt los und vergoldet eure Verpackung 😉 !

Gefüllt ist der Kalender mit kleinen Süßigkeiten aus Berlin. Im Schokoladen „Das süße Leben“ in Schöneberg, findet man wirklich lauter zauberhafte Kleinigkeiten. (Werbung, unbeauftragt)

Und so sieht er dann fertig aus. Ich hoffe mein Mann freut sich morgen früh darüber.


Ich hoffe mein spontanes DIY gefällt euch? Die Fotos sind leider alle mit künstlichem Licht gemacht und deswegen nicht ganz so schön ausgeleuchtet, aber ich wollt Euch trotzdem zeigen was entstanden ist.  Ich wünsche euch einen wunderschönen ersten Advent.

Alles Liebe,


Kindergeburtstagsfeier

Ich hatte schon vor über einem Jahr den Plan auch Workshops für Kinder und Kindergeburtstage anzubieten. Was gibt es denn schöneres als sich mit Farben auszutoben ohne dabei Angst zu haben den Teppich der Eltern zu versauen 😉 ? Im Dezember ein Anfrage und nachdem ich einen Plan geschmiedet habe, was genau die Kids machen könnten, wurde der kreative Kindergeburtstag gebucht.

Wir haben zusammen Gym-Bags alias Turnbeutel mit dem Marabu Fashionspray gestaltet. Ich finde mit Sprühfarben kann man ganz frei und unbedenklich arbeiten. Es ist immer ein zufälliges Ergebnis, da man das sprühen nicht so sehr steuern kann wie malen mit dem Pinsel oder ähnliches. Das habe ich den Mädels auch so erklärt. Das sie nicht perfektionistisch sein müssen und das Bild was entsteht in jedem Fall schön wird.

Nachdem wir zwei Proberunden auf Probestoff durchgeführt haben, gab s eine Kuchenpause und dann wagten sich alle an den Turnbeutel. Die Mädels waren echt kreativ und nach anfänglichem Zögern auch mutig mit den Farben und Ideen. Ich habe viele verschiedene Schablonen mit unterschiedlichsten Motiven, so konnten Sie frei oder mit Vorlage arbeiten. Die Ergebnisse seht ihr auf den Bildern.

Der ganze Workshop ging fast 3 Stunden, zwei davon waren wir aktiv die dritte Stunde benötigt man um anzukommen, pause zu machen und zum Schluss aufzuräumen und wieder los zu gehen.

Es hat mir wirklich großen Spaß gemacht und wie ich im Nachhinein erfahren habe dem Geburtstagskind und ihren Gästen auch 😉

Wer gerne so einen Workshop bei mir buchen möchte..hier kommen die Fakten: Kindergeburtstag mal kreativ feiern

  • Max. Teilnehmerzahl: 8 Kinder min: 4 Kinder
  • geeignet ab 8 Jahren
  • Preis pro Kind: 10,- plus Rundumpauschale 125,-
  • Enthält: Farben, Turnbeutel, Probematerial (kann zum weiterverarbeiten mitgenommen werden), Getränke, Becher, Teller, Geburtstagsdekoration im Atelier
  • Einen Pausensnack könnt ihr Eltern sehr gerne mitbringen.

Falls ihr noch Fragen habt, schickt mir bitte eine Email.

Alles Liebe, Eure Ani

 

 

 

 

Ein Rucksack für den kleinsten…

Im vergangenen Jahr habe ich schon viele, viele Nähprojekte in meinem Kopf platziert. Schöne Stoffe gekauft, Bündchenware und so weiter..ihr kennt das. Was habe ich davon geschafft umzusetzen??? Leider sind es nur 5 Hosen, 1 Body und 2 Mützen für den kleinen Mann geworden. ABER es ist sooo viel mehr geplant. Naja ein wenig muss ich noch warten, aber wenn ich wieder eine 5 Tage Woche habe dann gehts los mit all den Nähprojekten und drucken möchte ich auch endlich wieder und Stoffe für Jungs machen und und und… 🙂

Der Gräfe und Unzer Verlag hat mir letztes Jahr dieses schöne Buch mit Schnitten für die kleinsten zur Verfügung gestellt. Ich habe schon längst meine Favoriten Schnittmuster in Original Größe plotten lassen und es tatsächlich auch geschafft ein Projekt fertig zu stellen. Und zwar den Rucksack für Kinder. Hier zeige ich euch meine etwas abgewandelte Variante. Ich hoffe es gefällt euch. Der Sohnemann mag ihn gerne durch die Wohnung schleifen und alles aus und einsortieren..nur das aufsetzen ist ihm noch nicht geheuer, deswegen gibt es noch kein Tragebild. Aber vielleicht reiche ich das nach.

img_3648
Einfach Schnittig – Andrea Potocki – GU Verlag

img_3816
Zuschnitt

img_3817
Materialien – Filz, Baumwollgurte, Baumwollkordel, Magnetverschlüsse, Lederstreifen

Ich habe den Rucksack mit einem Namensplott individualisiert und die Kanten mit Leder eingefasst. Dadurch ist alles schön stabil.

img_4027
Fertiger Rucksack

img_4026
Kinderrucksack mit Namensplott

img_4029
Kinderrucksack für Spielsachen

Ich kann euch das Buch wirklich empfehlen. Es enthält einfach Schnitte die häufig einen Grundschnitt enthalten, der sich dann super abwandeln lässt. Somit kann man die Gaderobe seiner kleinen wirklich easy erweitern und individualisieren. Die Buchautorin Andres Potocki vom Blog We like Mondays hat einen sehr schönen Geschmack und tolle Teile gezaubert.

Falls ihr neue Projekte sucht, ran ans Buch und die Nähmaschinen :-*

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,

Alles Liebe

Ani

 

Babyparty für Maria

Im Dezember war es mal wieder soweit, es wurde eine Babyparty gefeiert. Denn im Januar kommt wieder ein neuer, kleiner Erdenmensch zu uns und darauf freut sich die werdende Mama und der Papa schon sehr. Dieses Mal war es echt besonders denn die Männer waren von der Party nicht ausgeschlossen und das war eine sehr schöne Mischung. Gemeinsam wurde zuerst am Buffet (von den Freundinninen mitgebracht) geschlemmt und dann eine kleine Kollektion Babykleidung, kreativ gestaltet. Mit Sprühfarben, Schablonen und Stempeln haben sich alle ausgetobt. So bekommt der kleine Mann nun ein paar ganz einzigartige Teile. Ich bin gespannt wann ich das erste Teil angezogen betrachten kann. 🙂

Falls Du auch Lust hast eine Babyparty bei mir zu feiern. Schreib mir gerne eine Mail ich freue mich darauf mit Dir und deinen Freunden kreativ zu werden.

Für alle die es interessiert: gedruckt wird bei mir mit wasserbasierten Farben und die Anziehsachen sind alle fair und bio.

Alles liebe

unterschrift_tape

Ein Workshop zum Junggesellenabschied

Am 1. Juli gab es in meinem Atelier, ziemlich spontan, einen Druckworkshop. Für eine liebe Freundin wurde der JGA organisiert und aufgrund des blöden Wetters mussten die Mädels vom ursprünglichen Plan abweichen und kamen auf mich :). So ein Glück, für uns alle ;)! Wir haben einen lustigen und Druckintensieven Nachmittag verbracht. Nachdem Probestücke gefertigt wurden, haben die Ladys einen Kissenbezug individuell bedruckt. Hier kam alles was es an Material gab zum Einsatz. Gold war wie immer die beliebteste Farbe. Ich finde das immer sehr lustig anzusehen. Obwohl wir in unserem Alltag meist alle gar nicht so Glitzer,glitzer mäßig drauf sind…wenn wir dann basteln und unserer Kreativität freien Lauf lassen können, sieht man das die meisten weiblichen Wesen es goldig, silbrig oder eben doch mit bling, bling mögen 😀

Hier kommen ein paar Schnappschüsse vom Workshop

Falls ihr gerne einen Workshop zu einem Geburtstag oder einem anderen Festanlass bei mir buchen möchtet, schreibt mir eine Email an info@anitextildesign.de und wir finden ein passendes Datum und eine schönes Druckprojekt für Eure Feier.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche, auf dass der Sommer sich irgendwann richtig blicken lässt.

Unterschrift

 

Hallo aus der Babypause

Nächste Woche am 24. März wird dieser kleine Racker 3 Monate alt!!! Wahnsinn! Wo sind die vergangenen Wochen denn hin? Ich bin jetzt also wirklich eine Mama und ich kann euch sagen es ist immer noch unglaublich. Ganz oft schaue ich dieses Menschlein an und denke waaaas du warst in meinem Bauch und bist jetzt hier, auf diesem Planeten. Verrückt. Es war für mich ziemlich schwierig nach der Geburt abzuschalten und mich auf das Mamasein einzustellen..ich hab ja letztendlich bis zum letzten Tag im Atelier gehockt und Geschenke verpackt..ja alle haben am 24. ihre Geschenke gehabt, das war mir irgendwie wichtig, denn ich wusste danach komm ich bestimmt zu nichts. Und das ist auch mehr oder weniger so. Das Leben, mein Leben, unser Leben hat sich verändert. Die Gedanken im Kopf sind andere, neue, voller Liebe & Sorge,verwirrend. Ich entwirre mich immer noch, finde mich ein und versuche auf meinen Bauch zu hören. Was gar nicht so leicht ist. Ich wusste vor der Geburt nicht das man sich so verunsichert fühlen kann. Mache ich alles richtig? Wie wirken wir auf andere? Nervt es meine Freunde wenn er weint? Ja Familie ich trage unser Kind! Und Nein das schadet dem Rücken nicht ;)! Das ist nur ein kleiner Auszug aus meinem Gedankenkarussell und dem womit ich derzeit beschäftigt bin. Ganz langsam ist Murkel hier angekommen und das ist auch gut so..denn so kann ich mich auch an das Mamasein gewöhnen. Es ist wahnsinn wenn ich daran denke das ich die letzten 12 Jahre immer nur das gemacht habe was ich wollte, mehr oder weniger, aber ohne dieses neue Gefühl was ich jetzt in mir trage…diese Mutterliebe.

Allerdings vermisse ich auch meine Arbeit und mein Atelier sehr..ich liebe es dort zu arbeiten und frage mich wie das in Zukunft dann wohl sein wird? Wir waren schon 2,3 Mal dort und ich erzähle ihm dann immer das er hier bald spielen kann 😀 ja ich freu mich schon darauf! Im Mai sind schon erste Workshops geplant und das ein oder andere Projekt ist auf dem Papier festgehalten, denn mein Kopf ackert ab und zu weiter.. aber eine liebe Freundin hat mir einen tollen Rat gegeben: „Nicht zu viel wollen“ daran denke ich inzwischen fast täglich und mache mir klar was ich trotz Vollzeitmamasein schon alles wieder gemacht habe und wie es auch zu zweit klappt.

Ich sende euch herzliche, sonnige Grüße

Anni

Have a Break ;-)

Potrait mit Babybauch

Potrait mit Babybauch
by goodbyproductions

Ihr Lieben, ab dem 5. 12 bin ich offline. Keine Angst, nicht für immer und ewig und ich muss mich da auch ganz schön zusammenreißen, aber zur errechneten Ankunft unseres kleinen Wunders sind es dann nur noch ein paar Wochen und ich bemerke jetzt wirklich das ich eine Pause & Ruhe brauche. Auch wenn ich mir das ganz schwer vorstelle, aber es gibt auch noch die ein oder andere Kleinigkeit für den neuen Erdenbürger vorzubereiten und im normalen Alltagsgewusel komm ich einfach nicht dazu. Mir gehts immer noch gut und ich bin unendlich dankbar das diese Schwangerschaft so toll und unkompliziert verlaufen ist, das ich sooo lange arbeiten kann und unterwegs bin! +++auf Holz klopf+++

Wir pausieren jetzt und werden sehen wie sich in ein paar Monaten alles eingespielt hat. Ich hoffe wir sehen uns dann Richtung spätes Frühjahr alle wieder. Es wird auf jeden Fall weiter gehen mit meinen Produkten, Ideen & Workshops. Vielleicht finde ich ja auch ein wenig Zeit die laaange geplanten Überarbeitungen, Neuschaffungen etc. umzusetzen. Wer weiß..aber ich möchte mich nicht unter Druck setzen und deswegen nichts versprechen.

Für mich und mein Label, war 2016 ein sehr schönes Jahr. Es hat sich wieder einiges getan und ich bin mit der Entwicklung von Ani Textildesign ziemlich zufrieden. (Auch wenn ich die große TO DO Liste von 2016 nicht komplett abhaken kann.)

Ich freue mich ziemlich sehr doll auf alles was meinen Mann und mich nun erwartet, auf dieses nächste Abenteuer was sich -Familie- nennt und ach überhaupt ;D

Euch Allen wünsche ich eine wunderschöne Advents- und Weihnachtszeit! Einen guten Jahreswechsel, Gesundheit!, Erholung, Zeit mit euren Liebsten und Besinnlichkeit.

Ganz viel Liebe…

 

Unterschrift

Und weil mein toller Bruder mit Licht malen kann, hier noch die schönsten Bilder von unserem Babybauchshooting! Danke Bruder<3

Merken

Merken

Merken